Paulusgemeinde Celle

Die kirchliche Trauung

Hier finden Sie Informationen zur kirchlichen Trauung in der Pauluskirche.

Sprechen Sie uns auch gerne persönlich an.
Die Kontaktdaten sehen Sie links auf der Seite.

Trausprüche (Auswahl)

Der Trauspruch steht wie eine Überschrift über dem Traugottesdienst und über Ihrer Ehe. Er soll Sie an diesem besonderen Tag und in Ihrer gemeinsamen Zukunft begleiten. Die hier genannten Vorschläge sind nur eine Auswahl. Jeder Vers der Bibel kann ein Trauspruch sein.

  1. Ich will dich segnen und du sollst mir ein Segen sein.
    1. Mose 12,2

  2. Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.
    Psalm 16,11

  3. Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht finden.
    Psalm 36,8

  4. Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht.
    Psalm 36,10

  5. Denn deine Güte reicht, soweit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.
    Psalm 57,11

  6. Dies ist der Tag, den der Herr macht; lasst und freuen und fröhlich an ihm sein. Oh Herr hilf, oh Herr, lass wohlgelingen.
    Psalm 118,24

  7. Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinen Wegen.
    Psalm 119,105

  8. Denkt an Gott auf all euren Wegen, so wird er Euch recht führen.
    Sprüche 3,6

  9. Zwei sind besser dran als einer. Sie haben doch einen guten Lohn für ihre Mühe. Wenn einer fällt, so hilft ihm der andere auf. Wehe dem, der allein ist, wenn er fällt! Dann ist kein anderer da, der ihm aufhilft.
    Pred 4,9f.

  10. Denn es werden Wasser in der Wüste hervorbrechen und Ströme im dürren Lande.
    Jes 35,6

  11. Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.
    Jes 54,10

  12. Ihr sollt in Freuden ausziehen und in Frieden geleitet werden.
    Jes 55,12

  13. Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt.
    Mt 28,20

  14. Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von Euch nehmen.
    Joh 16,22

  15. Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat, zu Gottes Lob.
    Röm 15,7

  16. Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
    Gal 6,2

  17. Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und hätte alle Erkenntnis und allen Glauben, so dass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.
    1 Kor 13,2

  18. Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen.
    1 Kor 13,13

  19. Alle eure Dinge lasst in Liebe geschehen.
    1 Kor 16,14

  20. Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.
    2 Kor 12,9

  21. Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Glaube.
    Gal 5,22
  22. Seid aber untereinander freundlich und herzlich und vergebt einer dem andern wie auch Gott euch vergeben hat in Christus.
    Eph 4,32

  23. Lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat.
    Eph 5,2

  24. Der in euch angefangen hat das Gute, der wird es auch vollenden bis an den Tag Jesu Christi.
    Phil 1,6

  25. Der Friede Gottes, der höher ist als all eure Vernunft, der bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus.
    Phil 4,7

  26. In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.
    Kol 2,3

  27. Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern den Geist der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.
    2. Tim 1,7

  28. Lasst uns nicht lieben mit Worten und mit dem Munde, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.
    1. Joh 3,18

  29. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe ist, der ist in Gott und Gott in ihm.
    1. Joh 4,16

  30. Lasst uns lieben, denn Gott hat uns zuerst geliebt.
    1. Joh 4,19

Eine Liste mit weiteren Trausprüchen finden Sie hier:
http://glauben.evangelisch.de/trausprueche